Ein schriftlicher Lehrgang vermittelt Fachkräften wichtige Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre.

(Freiburg, 03. Mai 2012) – Techniker, Ingenieure, Juristen, Geistes- und Naturwissenschaftler: Es gibt kaum einen Job, in dem Fachkräfte heute nicht mit Betriebswirtschaftslehre konfrontiert werden. Der „Schriftliche Lehrgang: BWL für Nicht-Betriebswirte“ der Haufe Akademie gibt einen Überblick über die wichtigsten Grundlagen der BWL für die berufliche Praxis.

Die Teilnehmer bekommen zunächst einen Überblick über das Zahlenwerk eines Unternehmens. Wie funktioniert eine Kosten- und Leistungsrechnung, wie liest man eine Bilanz, wie bewertet man eine Investition und was genau macht eigentlich das Controlling? Hinzu kommen Grundlagen in wichtigen Firmenbereichen wie Marketing, Personalmanagement und Supply Chain Management. Die Inhalte werden von Experten der jeweiligen Fachgebiete didaktisch speziell für das „Selbstlern-Seminar“ aufbereitet, die Fachhochschule Jena prüft den Lehrgang regelmäßig.

Zu Beginn des Lehrgangs erhalten die Kursteilnehmer das Startpaket mit der ersten Lektion, danach bekommen sie alle 14 Tage eine der insgesamt zehn Lektionen per Post geschickt. Die Unterlagen sind optimal für Selbstlerner aufbereitet, die Fachkräfte können später jederzeit nachschlagen. Zudem können die Teilnehmer Inhalte über die Online-Lernplattform abrufen und damit mobil lernen, wann und wo sie wollen, auf Wunsch auch in einer fürs iPad optimierten Version. Neu erworbene Fähigkeiten üben und vertiefen die Teilnehmer in Form von e-Trainings im Internet und ergänzende Arbeitshilfen im Netz. Neben dem festgelegten Rahmenprogramm können die Teilnehmer eigene inhaltliche Schwerpunkte setzen.

Der strukturierte zeitliche Ablauf und praktische Tipps helfen beim Lernen, eigenverantwortliche Erfolgskontrollen sichern den individuellen Lernfortschritt jedes Teilnehmers. Der Kurs dauert rund fünf Monate, am Ende bekommen die Fachkräfte ein Zertifikat.

Weitere Informationen unter: http://www.haufe-akademie.de/5393



Fragen?

E-Mail: Kontaktformular | Telefon: (02461) 3418-731 | Fax: (02461) 3418-733Sind unsere Informationen interessant für Sie? Abonnieren Sie unseren Blog.
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.