[Werbung] Mitarbeitergewinnung und Mitarbeiterbindung

Mitarbeitergewinnung und Mitarbeiterbindung hilft den Unternehmen und ist in Zeiten des Fachkräftemangels besonders wichtig.

Verschiedene Faktoren führten in den letzten Jahren zu einem Umdenken in Sachen Personalpolitik: das wären z. B. die zunehmende Globalisierung und die demografischen Veränderungen, aber auch der Wertewandel, insbesondere bei jüngeren Arbeitnehmern. Die Mitarbeiter eines jeden Unternehmens wurden so zu einem zentralen Faktor für den Erfolg. Denn durch hochqualifizierte und stark motivierte Mitarbeiter und eine geringe Fluktuation kann sich das Unternehmen von seinen Mitbewerbern abheben. Wie aber können Sie in puncto Mitarbeitergewinnung und Mitarbeiterbindung die Nase vorne haben?

Mitarbeitergewinnung – am effektivsten via Internet

Prognosen gehen davon aus, dass spätestens ab dem Jahr 2015 branchenübergreifend die Bewerber die Qual der Wahl haben und sich die Rosinen in Sachen Unternehmen herauspicken können. Für Unternehmen heißt dies neue Strategien zu entwickeln, um bei der Mitarbeitergewinnung aktiv mitmischen zu können. Personalmarketing und Öffentlichkeitsarbeit sind nur einige der wesentlichen Vorgehensweisen. Nur Unternehmen, die präsent sind, gut gefunden werden, einen positiven Wiedererkennungswert haben und dabei attraktiv für Arbeitnehmer sind, haben eine gute Chance. Stellenanzeigen spielen dabei eine herausragende Rolle, denn darauf zu warten, dass sich passende Mitarbeiter durch eine Initialbewerbung bei Ihnen melden, dürfte zunehmend als Strategie überholt sein. Dabei verlagert sich die externe Mitarbeitergewinnung mit Hilfe von Stellenanzeigen immer stärker in Richtung neue Medien, so der HR-RepoRt 2012/2013 (Seite 14). Viele Portale bieten den Arbeitgebern die Möglichkeit, eine individuelle und ansprechende Stellenanzeige zu schalten. Einige Portale verteilen die Stellenanzeigen in viele andere Jobbörsen, und bieten die Chance, eingehende Bewerbungen zu managen, so dass Sie einen guten Überblick behalten können.

Mitarbeiterbindung – weit mehr als finanzielle Anreize erwünscht

Und wenn Sie dann die richtigen Mitarbeiter gefunden haben, sollten Sie diese möglichst fest und länger anhaltend an sich binden, besonders die talentierten, leistungsbewussten, qualifizierten Mitarbeiter, die für die Unternehmen besonders interessant sind. Wenn Unternehmen in die Mitarbeiterbindung investieren, wird das die Fluktuation, insbesondere der Fach- und Führungskräfte, reduzieren. Neben Fort- und Weiterbildungsangeboten, Aufstiegs- und Karrierechancen stehen auch Gesundheitsprogramme und die Möglichkeit einer ausgewogenen Work-Life-Balance im Mittelpunkt.

Eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit und die Erschließung und Entwicklung des gesamten, in den Mitarbeitern steckenden Potentials, sollte das Ziel einer jeden Unternehmung sein. Wenn dann noch die Kommunikation im Team stimmt und die Mitarbeiter sich selbst verwirklichen können, steht einer langen Beschäftigung in ein und demselben Unternehmen nichts im Wege.

Bildquelle: tpsdave / pixabay.com



Fragen?

E-Mail: Kontaktformular | Telefon: (02461) 3418-731 | Fax: (02461) 3418-733
Sind unsere Informationen interessant für Sie? Abonnieren Sie unseren Blog.