Mit „Kommunikation“ werden Texte verschlagwortet, in denen es um Grundlagen, Theorien und Methoden des mündlichen und schriftlichen Kontaktes von Menschen geht. Wer sagt oder schreibt was wie und warum? Und wie versteht es sein Gegenüber.

Beiträge

[Werbung] Gute Übersetzungen sind Gold Wert

Gute Übersetzungen sind für Unternehmen wichtig

Die Welt der Wirtschaft ist international. Und auch immer mehr kleine und mittelständische Unternehmen erkennen die attraktiven Möglichkeiten, die sich durch die globale Wirtschaft bieten. Wirtschaftliche Beziehungen zu ausländischen Firmen oder gar die Geschäftsexpansionen auf ausländische Märkte stellen für viele KMU bereits heute eine günstige Angelegenheit dar. Diese Expansion über die eigenen (Sprach-)Grenzen hinaus macht es aber auch erforderlich, Produkte und Dienstleistungen oder unterschiedliche Dokumente in den verschiedensten Sprachen anzubieten. Daneben müssen auch Werbematerialien potenzielle Neukunden in ihrer jeweiligen Muttersprache erreichen und von ihnen verstanden werden – ganz zu schweigen von Bedienungsanleitungen, die den korrekten Umgang mit den Produkten beschreiben. Fettnäpfchen sind da häufig vorprogrammiert – insbesondere, wenn sich Unternehmen aus Kostengründen auf online-Übersetzungen verlassen. Dabei ist eine grammatikalisch wie inhaltlich korrekte Übersetzung unerlässlich. Weiterlesen

Durch Anerkennung zu mehr Produktivität

Anerkennung und Wertschätzung können die Produktivität enorm steigern.

Anfang März 2013 veröffentlichte das Beratungsunternehmen Gallup die Studie „Engagement Index 2012“, für die deutschlandweit fast 2.200 Mitarbeiter telefonisch zu ihrer Arbeitssituation befragt wurden. Dabei standen die Zufriedenheit, die Identifikation mit dem Arbeitgeber und eigene Motivation im Mittelpunkt. Das zentrale Ergebnis der Studie ist erschreckend: 24 % der befragten Mitarbeiter haben bereits innerlich gekündigt. Als Hauptursache kristallisiert sich laut Studie falsches Führungsverhalten der direkten Vorgesetzten heraus. Weiterlesen

Und manchem Konflikt wohnt ein Zauber inne

In einem Konflikt steht oft auch eine enorme Veränderungsenergie.

Das Wort Konflikt hat seinen Ursprung im lateinischen conflictus und bedeutete Zusammenstoß oder auch Kampf. Wenn wir heute von Konflikten sprechen, schmecken wir förmlich einen negativen, Stress verursachenden Beigeschmack. Dabei liegt in einem Konflikt auch immer eine Chance zur Weiterentwicklung, entweder in Bezug auf das Miteinander im Team oder aber auch im Bezug auf Arbeitsprozesse. Ziel muss es also gerade nicht sein, Konflikte bereits im Vorfeld zu verhindern, sondern statt dessen mit dem entstandenen Konflikt möglichst konstruktiv umzugehen. Weiterlesen

Konflikte im Team – Kraft- und Energieräuber

Konlikte im Team

Konflikte im Team werden häufig von allen Teammitgliedern als störend und immer belastender empfunden. Was als Unstimmigkeiten oder Streitereien zwischen einzelnen Personen beginnt, kann schnell in Kränkungen und Ausgrenzungen übergehen und sich zu einer schlechter werdenden Stimmung im gesamten Team steigern. Kommunikation und kollegiales Miteinander sind gestört, Arbeitsmoral und vor allem das Arbeitsergebnis verschlechtern sich zusehends. Weiterlesen

Vom Stress im Büro – Haut an Haut mit den lieben Kollegen

Kollengen im Büro

Sie kennen es selber: Jeden Morgen kramen Sie müde und verschlafen den letzten Rest an Frohsinn und guter Laune hervor und dann treffen Sie schon auf dem Weg zur Ihrem Büro transusige Autofahrer, missmutige Kollegen und cholerische Chefs …  Ein Hoch auf alle, die selbstständig sind oder von zu Hause aus arbeiten. Aber immerhin rund 15 Millionen Menschen arbeiten in einem Büro und die Mehrzahl davon gemeinsam mit mindestens einem anderen Kollegen oder einer Kollegin. Weiterlesen

Konstruktive Kritik annehmen und wachsen

Konstruktive Kritik annehmen und geben

Gerade im Falle von Kritik scheint das Sprichwort: Geben ist seliger denn Nehmen seinen Ursprung zu haben – denn die meisten von uns, teilen Kritik lieber aus, als sie zu bekommen. Im letzten Beitrag haben wir uns mit der Verantwortung des Kritikgebers beschäftigt und 5 Schritte formuliert, mit deren Hilfe Sie konstruktive Kritik geben können. In diesem Beitrag geht es nun darum Kritik zu empfangen, anzunehmen und an berechtigter konstruktiver Kritik zu wachsen. Weiterlesen