Zur Kritikfähigkeit gehört einerseits das Annehmen andererseits aber auch das Geben konstruktiver Kritik. Um den gesamten Themenbereich geht es in den Artikeln dieses Schlagwortes.

Beiträge

Durch Anerkennung zu mehr Produktivität

Anerkennung und Wertschätzung können die Produktivität enorm steigern.

Anfang März 2013 veröffentlichte das Beratungsunternehmen Gallup die Studie „Engagement Index 2012“, für die deutschlandweit fast 2.200 Mitarbeiter telefonisch zu ihrer Arbeitssituation befragt wurden. Dabei standen die Zufriedenheit, die Identifikation mit dem Arbeitgeber und eigene Motivation im Mittelpunkt. Das zentrale Ergebnis der Studie ist erschreckend: 24 % der befragten Mitarbeiter haben bereits innerlich gekündigt. Als Hauptursache kristallisiert sich laut Studie falsches Führungsverhalten der direkten Vorgesetzten heraus. Weiterlesen

Konflikte im Team – Kraft- und Energieräuber

Konlikte im Team

Konflikte im Team werden häufig von allen Teammitgliedern als störend und immer belastender empfunden. Was als Unstimmigkeiten oder Streitereien zwischen einzelnen Personen beginnt, kann schnell in Kränkungen und Ausgrenzungen übergehen und sich zu einer schlechter werdenden Stimmung im gesamten Team steigern. Kommunikation und kollegiales Miteinander sind gestört, Arbeitsmoral und vor allem das Arbeitsergebnis verschlechtern sich zusehends. Weiterlesen

Konstruktive Kritik annehmen und wachsen

Konstruktive Kritik annehmen und geben

Gerade im Falle von Kritik scheint das Sprichwort: Geben ist seliger denn Nehmen seinen Ursprung zu haben – denn die meisten von uns, teilen Kritik lieber aus, als sie zu bekommen. Im letzten Beitrag haben wir uns mit der Verantwortung des Kritikgebers beschäftigt und 5 Schritte formuliert, mit deren Hilfe Sie konstruktive Kritik geben können. In diesem Beitrag geht es nun darum Kritik zu empfangen, anzunehmen und an berechtigter konstruktiver Kritik zu wachsen. Weiterlesen

Wann ist Kritik wirklich konstruktiv?

Unsere Kritikkompetenz – um die es in dieser kleinen Reihe geht – ist immer das Ergebnis aus unserer Fähigkeit, unserer Bereitschaft und aus dem wirklichen, praktischen Geben und Annehmen von Kritik. Nachdem ich im letzten Beitrag einen ersten Überblick gegeben habe, geht es heute darum, was wir tun können, damit die Kritik, die wir geben, für den Kritisierten zu einer Chance wird, ihm hilft, voran zu kommen, sich weiter zu entwickeln? Weiterlesen

Kritik – Fluch oder Segen?

Kennen Sie das? Jemand hat Sie kritisiert. Erste Reaktion: Abwehr, Ablehnung, Verletzung, vielleicht ein paar erste Zweifel am eigenen Tun, auf jeden Fall der Drang, sich direkt zu rechtfertigen. Und auch wenn der eigentliche Akt der Kritik lange vorbei ist, arbeiten die gesagten Worte in uns weiter. Wie kommt der eigentlich dazu, mich zu kritisieren? Aber, vielleicht hat er ja auch recht. Vermutlich mache ich ja ständig Fehler. Wie soll ich mich denn beim nächsten Aufeinandertreffen nur verhalten? Weiterlesen