Wagnisfinanzierer üben Zurückhaltung bei Investments

Laut Venture Capital Panel der VDI-Nachrichten und der Beratungsgesellschaft FHP ist das Beteiligungsgeschäft der deutschen Gründungsfinanzierer im ersten Quartal 2011 merklich zurück gegangen.
Gegenüber dem recht guten letzten Quartal des Jahres 2010 gab es ein Minus von 22 % bei der Zahl der Investments und von 39 % beim investierten Kapital. Auch im Vergleich zum ersten Quartal des Jahres 2010 ist das investierte Kapital um 20 % zurückgegangen.
Die Investments flossen zum größten Teil in Softwareunternehmen, und in die Sektoren Biotech und Cleantech. Mit einem Anteil von 24 % entfielen die meisten Venture Capital Beteiligungen auf Nordrhein-Westfalen. Da die Anzahl der Beteiligungs-Verkäufe an Industrieunternehmen recht hoch war, dürften die Investitionen in den nächsten Quartalen nicht weiter zurückgehen.



Fragen?

E-Mail: Kontaktformular | Telefon: (02461) 3418-731 | Fax: (02461) 3418-733
Sind unsere Informationen interessant für Sie? Abonnieren Sie unseren Blog.