Worauf sich Vereine 2012 einstellen müssen …

Seminar zur optimalen Vorbereitung auf das Vereinsjahr 2012 mit Prof. Gerhard Geckle

(Freiburg, 16. November 2011) – Was plant der Gesetzgeber? Diese Frage treibt alle um, die für einen gemeinnützigen Verein oder Verband Verantwortung tragen. Schatzmeister, Kassenwarte und Vereinssteuerberater können ein Lied von angepassten steuerlichen Obergrenzen und druckfrischen Verwaltungsanweisungen singen. Alle anderen sind sicherlich neugierig, ob ihr Verein auf weitere Erleichterungen hoffen darf. Was die Erfahrung auch lehrt: Jede Gesetzesänderung birgt Stolperfallen, und je eher hierüber Klarheit herrscht, umso besser.

Im nächsten Online-Seminar „Was bringt das Vereinsjahr 2012?“ gibt der bekannte Vereinsexperte Prof. Gerhard Geckle einen Abriss über die rechtlichen Rahmenbedingungen, die für Vereine in nächster Zukunft entscheidend sind. Und er zeigt auf, welche Chancen und Risiken sich daraus ergeben.

Im Fokus stehen aktuelle Änderungen und typische Dauerbrenner: Was bedeuten die Haftungserleichterung nach § 31b BGB und die rechtlichen Vereinfachungsvorgaben? Welche Konsequenzen haben die neuen Vorgaben für die Spendenpraxis, was hat es mit der elektronischen Rechnung auf sich? Was tut sich im Sozialversicherungsrecht, worauf muss der Verein als Arbeitgeber achten? Zu den Dauerbrennern gehören die Übungsleiterpauschale und der Ehrenamtsfreibetrag. Daneben bringt Prof. Geckle wichtige Aspekte des Gemeinnützigkeitsrechts zur Sprache. Im Themenblock „Steuern“ werden die Teilnehmer schließlich mit der aktuellen Rechtsprechung und einschlägigen Verwaltungsanweisungen, wie der zum Sponsoring, vertraut gemacht. Abgerundet wird das Seminar durch Tipps, was bei der letzten Vorstandssitzung im laufenden Jahr wichtig sein könnte.

Das kostenlose Online-Seminar „Was bringt das Vereinsjahr 2012?“ findet am 1. Dezember 2011 um 18:30 Uhr statt und dauert 90 Minuten. Anmeldung unter: http://www.redmark.de/verein/onlineEventList

Über die Haufe-Lexware GmbH & Co. KG: Die Haufe-Lexware GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen der Haufe Gruppe (HG), das zu den innovativsten Medien- und Softwarehäusern der Branche Recht/Wirtschaft/Steuern gehört. Das Freiburger Unternehmen beschäftigt deutschlandweit rund 1000 Mitarbeiter. Mit den Produkten der Marke Lexware bringen Anwender ihre geschäftlichen und privaten Finanzen in Ordnung. Vereine und Verbände nutzen Lexware-Angebote bei der Mitgliederverwaltung, Finanzbuchhaltung und allen Aufgaben der Vereinsarbeit. Über 100.000 Vereine vertrauen auf die hochwertigen Vereinslösungen von Lexware. Mit komfortabler Software, kompetenter Beratung und rechtssicherem Vereins-Know-how bietet Lexware Rundum-Versorgung bei der Vereinsführung. Weitere Informationen unter www.lexware.de und www.haufe-lexware.com



Fragen?

E-Mail: Kontaktformular | Telefon: (02461) 3418-731 | Fax: (02461) 3418-733Sind unsere Informationen interessant für Sie? Abonnieren Sie unseren Blog.
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.